Gesamtschule Reichshof in Aktion – Aktionen, Präsentationen, Feststimmung

An ihrem traditionellen Aktionstag konnte die Gesamtschule Reichshof gegen Ende des letzten Jahres wieder eine große Anzahl von Besucherinnen und Besuchern empfangen. Für eine vorweihnachtliche Atmosphäre war durch ansprechend dekorierte Stände und Bastelerzeugnisse gesorgt. Allerdings ging es nicht nur um die Aufbesserungen mancher Klassenkassen. Vielmehr präsentierte die Gesamtschule Reichshof auch in diesem Jahr die Arbeitsergebnisse aus Unterricht und Arbeitsgemeinschaften der interessierten Öffentlichkeit.

 

Vielfältige Möglichkeiten zur Unterrichts-Mitschau in den Jahrgängen 5-11 und Führungen durch die Schulleitung boten Informationsgelegenheiten insbesondere zum Übergang von der Grundschule zur Gesamtschule, zu den Schwerpunktklassen (Musik-, Theater-, Naturwissenschafts-, Sport- und Kreativklasse) sowie zur gymnasialen Oberstufe.

Zahlreiche Veranstaltungen und Aktionsstände im gesamten Schulgebäude und in den Sporthallen lockten die Besucherinnen und Besucher. Geboten wurden beispielsweise im Bereich Technik, Kunst und Naturwissenschaften ein Blindenparcours (6a), ein Fähigkeitsparcours zu sensorischen Fähigkeiten (9e) und ein Test des räumlichen Vorstellungsvermögens (9b). Haushaltsfähigkeiten stellte die Klasse 9d auf die Probe. Die Robotertechnik war mit dem Projekt „Roberta“ vertreten. Mit eigenen Erzeugnissen stellte sich das schuleigene Projekt „Fliegende Bauten“ vor.

Die Kreativität der Schülerinnen und Schüler zeigte sich etwa in selbst gefertigten Filmen, Theatervorführungen und interaktiven Installationen zur Steinzeit und zum Wattenmeer ebenso wie in der Kreativwerkstatt der Klasse 8d. „Internationale Tänze“, „Rhythmus und Bewegung“ und „Sport zum Mitmachen“ waren beispielhafte Programmpunkte in der unteren Turnhalle, durch die die Gesamtschule ihrem Motto als „Schule in Bewegung“ einmal mehr gerecht wurde.

RHK 2018-01-12 Ausstellung internationale SprachfördergruppeDie sehr nachdenklich stimmende internationale Ausstellung „Aus unserem Leben“ in der Bibliothek des Schulzentrums befasste sich mit Fluchterlebnissen, verschiedenen Religionen und neuen Eindrücken von Flüchtlingen in Deutschland. Schülerinnen und Schülern der Sprachfördergruppen der Gesamtschule Reichshof hatten die Exponate, Bilder und Landkarten zum Teil ebenso selbst gefertigt wie die Texte, die sie eindrucksvoll vortrugen. Gabi Petró und Angela Albrecht hatten die Veranstaltung tatkräftig unterstützt.

Umlagert war der Stand des Fördervereins der Gesamtschule Reichshof.

Viele Ehemalige nutzten im Oberstufencafé die Gelegenheit, alte Erinnerungen und aktuelle Informationen auszutauschen, während der Mensaverein in bewährter Weise mit leckeren Speisen für das leibliche Wohl der Gäste sorgte.