Herausragende Vorbereitung auf Ausbildung und Studium – Gesamtschule Reichshof mit Berufswahlsiegel rezertifiziert

IMG_0919

Foto: OBK

Bereits zum wiederholten Male ist die Gesamtschule Reichshof mit dem Berufswahlsiegel für weitere fünf Jahre rezertifiziert worden. Auch das Homburgische Gymnasium Nümbrecht war dabei. Im Rahmen einer Feierstunde in der Volksbank Oberberg in Wiehl verlieh Landrat Jochen Hagt die Auszeichnung: „Mit dem Berufswahlsiegel zeichnen wir Schulen für besondere Leistungen aus, die ihre Schüler auf den individuellen Start in die Ausbildung oder das Studium vorbereiten.“

IMG_0920

Foto: OBK

Vertreten waren Schulträger und Schule durch Bürgermeister Rüdiger Gennies, durch die Schulleiterin Anne Halfar, ihren Stellvertreter Jörg Schmoock, Abteilungsleiterin II, Theresa Sondermann, Annette Schößler und Mirjam Stieber (Koordinatorinnen für Beruf- und Studienorientierung) sowie Ralf Ribinski, stellvertretender Schlupflegschaftsvorsitzender. Mit dabei war auch eine Delegation von Schülern und Schülerinnen, die das Konzept vorstellten, das die Jury, bestehend aus Mitgliedern der Ausbildungsinitiative Oberberg (AiO), Vertretern von Unternehmen und Schulen, erneut überzeugt hatte. Zu bestehen war ein Audit mit einem umfangreichen Kriterienkatalog. Dessen Anforderungen seien an der Gesamtschule Reichshof zu großen Teilen bereits realisiert gewesen, als es ihn offiziell noch gar nicht gegeben habe, lobten die Festredner insbesondere Annette Schößler für dieses Verdienst.

IMG_0925

Foto: OBK