Sport und Spaß beim „Nikolaus-Turnier“ der Gesamtschule Reichshof

Auf eine kontinuierliche Tradition kann mittlerweile das alljährliche „Nikolaus-Turnier“ der Gesamtschule Reichshof zurückblicken. Organisiert hatte das Fußball-Turnier in diesem Jahr Florian Kalk mit den Junior-Coaches seines Projektkurses Sport in der Stufe Q2. Diese Schüler stellten die Schiedsrichter, die Turnierleitung und die Trainer der Reichshofer Mannschaften.

IMG_9204Jeweils eine Mädchen- und eine Jungenmannschaft aus dem Jahrgang 5 der Gesamtschulen aus Kierspe, Gummersbach, Siegen, Waldbröl und Reichshof sowie die „Reichshofhof Allstars“ traten gegeneinander an. Die Spielerinnen und Spieler hatten sichtlich Spaß am Derby. Aber man schenkte sich auch nichts, ging es doch darum, den Wanderpokal zu erringen.

Sieger bei den Jungs und Mädchen wurde die Bertha-von-Suttner-Gesamtschule Siegen (Titelverteidiger bei den Mädchen), sodass der Pokal in Siegen verblieb. Die Gesamtschule Reichshof belegte bei den Mädchen mit der Allstarmannschaft den zweiten Platz. Bei den Jungen wurde Reichshof dritter. Beim Finale der Jungs gewann Siegen gegen Gummersbach im Siebenmeterschießen.

Glücklicherweise kamen die Schulsanitäterinnen und -sanitäter um Lehrkraft Thorsten Wiese nicht zum Einsatz. Das Publikum feuerte die Akteure kräftig an, sodass die Stimmung teilweise einem Hexenkessel glich. Dazu trug auch die Musik bei. Dank für ihre Unterstützung gebührt der Technik AG der Gesamtschule Reichshof und ebenso Svenja Dabringhausen, Marie Lemke und Franziska Maubach aus dem elften Jahrgang, die zusammen mit der Mensa der Gesamtschule Reichshof das Catering durchführten.