Gesamtschule Reichshof bei AOK-Förderung mit dabei – Scheck-Überreichung und Kooperationsvertrag

 

Ob als „Schule in Bewegung“, beim Projekt „Starke Kids“, dem Bewerbungstraining oder bei der Stressregulation – die Zusammenarbeit der Gesamtschule Reichshof im Rahmen ihrer schulprogrammatischen Gesundheitsförderung mit der AOK ist mittlerweile vielfältig und bewährt. 

FullSizeRender AOKErweitert und vertieft wurden die Gemeinsamkeiten am Montag durch die Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung durch Schulleiterin Anne Halfar und Gaby Schlünder von der AOK Rheinland. Anwesend waren dabei zahlreiche Schülerinnen und Schüler sowie Silke Reintjes von der Sportfachschaft, die maßgeblich an der Projektbewerbung mitgewirkt hatte. Zu feiern galt es nämlich auch den Scheck über 5000 Euro für die Projektförderung “Wir kommen ins Rollen”, den Gaby Schlünder überreichte. Schulleiterin Halfar – selbst Fachfrau für Sport und Gesundheit – betonte, wie wichtig der Gesamtschule Reichshof ihr Gesundheitskonzept ist: “Veränderte Lebens- und Tagesstrukturen erfordern vielfältige und immer wieder neue Angebote mit hohem Aufforderungscharakter, um schleichendem Bewegungsmangel vorzubeugen. Mit dem neuen Projekt werden wir über rollende Angebote wie Inliner-, Longboard- und/oder Rhönradsport sowie internationale Spiel-Sport-Spaßangebote individuell neue Bewegungsperspektiven eröffnen können.“
IMG_3863