London intensiv

Reichshofer Schülergruppe an der Themse

Foto London 375 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen neun und zehn der Gesamtschule Reichshof hatten sich intensiv auf den Kurztrip nach London vorbereitet: Unter der Ägide von Lucyna Thape, die auch die Gesamtplanung übernommen und für einen reibungslosen Ablauf gesorgt hatte,  war das Programm im Rahmen des Ergänzungskurses English-speaking countries sorgfältig geplant worden, galt es doch die 11 Stunden London so effektiv wie möglich zu nutzen. 

Am 15. März ging’s am Abend los. Zusammen mit den Lehrkräften Karin Dörbaum, Thorsten Wiese, Walburga Wrede, Laura Braun und Anne Halfar, der Schulleiterin der Gesamtschule Reichshof, reiste die Gruppe in zwei Reisebussen und mit der Fähre von Dünkirchen nach Dover. Am frühen Morgen kam die Gruppe in London an. Das Wetter erwies sich als stabil, so dass die City of Westminster und die City of London in Kleingruppen erkundet werden konnte. Die Schülerinnen und Schüler hatten sich vorher individuell ihre Ziele ausgewählt und wussten genau, was sie anschauen wollten.

Müde, aber voller interessanter Eindrücke, kam die Reisegruppe am folgenden Morgen wieder in Eckenhagen an. Alle waren begeistert, hatten viel gelernt in Sachen Landeskunde, aber auch bei der Anwendung der englischen Sprache. „Schülerinnen und Schüler trauen sich, englisch zu sprechen, und zwar außerhalb von Unterrichtssituationen“, vermerkt Lucyna Thape. Dies sei für das Selbstvertrauen ungemein wichtig.

Die Reise wird übrigens in einer Ausstellung in der Gesamtschule Reichshof reichhaltig dokumentiert.

Foto London