„Miteinander-Füreinander“ über Jahrgangsgrenzen hinweg

 Schülervertretung der Gesamtschule Reichshof auf Klausurtagung

SV 27f27f3-57b7-48ed-b28b-1be95b171dbfAnfang Februar war es wieder soweit: Am bereits gewohnten Seminarort, der “Veste Nyestadt”, fand die diesjährige Klausurtagung der Schülervertretung (SV) an der Gesamtschule Reichshof statt. 62 Klassensprecher und Klassensprecherinnen aus allen Jahrgangsstufen waren mit Schülersprecher Lennart Buchwald und den Verbindungslehrkräften Julia Kühn, Eduard Simon und Klaus Konnerth nach Bergneustadt gefahren, um verschiedene Arbeitsschwerpunkte der Schülervertretung zu beraten und zu vertiefen. 

So wurden in unterschiedlichen Arbeitsgruppen beispielsweise die Themen Schule ohne Rassismus mit einer Projektplanung ebenso diskutiert wie die Mini-SV, eine Minidisco für die Jahrgänge 5 – 7 und ein Respektprojekt für besseren Umgang miteinander. Auch die Optimierung der Schülerzeitung, etwa durch Schreib- und Malwettbewerbe, stand auf der Tagesordnung. Politisch brisant ist in diesem Jahr die Europawahl im Mai. Hier ist eine Podiumsdiskussion der SV mit Kandidatinnen und Kandidaten der Parteien zum Europa-Parlament geplant. 
Verbindungslehrerin Julia Kühn zog eine positive Bilanz: „In diesem Jahr zeigte sich die Schülervertretung der Gesamtschule Reichshof erneut als hoch motiviertes und arbeitsames, aber auch als ein sehr soziales Gremium unserer Schulgemeinschaft, mit dem es Spaß macht zu arbeiten. Die Stimmung war super!“

SV 3886588-56ce-4b1a-aa24-5186288e4c9f